Dahinter das All auf Standby


10. Dezember 2023

Carmen Jaud und Christa Wißkirchen stellen ihre Lyrikbände vor

Eintritt 8 €, ermäßigt 6 €
Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich: 0821-4540815

Carmen Jaud lebt in Augsburg, sie schreibt Lyrik und Prosa. 2023 erschien ihr erster Gedichtband Nachtheu im Verlag der NEUN REICHE, Berlin. In ihrem Gedichtband Nachtheu mischt sie Eindrücke von Reisen mit Traumsequenzen, spannt den Bogen in die Gegenwart und lotet Bilder von Landschaft, Natur und Tierwelt aus. Es geht um Flucht und Verlust, die Heimkehr zu den Wurzeln und den flüchtigen Treibsand der Erinnerung.
Carmen Jaud erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre Lyrik: 2022 Ulrich Grasnick-Lyrikpreis, 2023 Gewinnerin textstreich (Thun, Berlin, Graz), 2023 Frauen-Literatur-Preis, Kunsthaus Lisa, Marlow.

Christa Wißkirchen lebt in Augsburg, sie veröffentlicht Lyrik und gelegentlich Kurzprosa in Zeitschriften, Anthologien und Einzeltiteln. Christa Wißkirchen schreibt außerdem Geschichten, Gedichte und Lieder für Kinder. 1991 erhielt sie den Bopparder Literaturpreis.
Über ihren letzten Band "Ende der Ausbaustrecke" schrieb Mathias Mayer (Uni Augsburg):
"Diese scharfsinnige, manchmal das Spröde nicht scheuende Lyrik hat sich der Genauigkeit
verpflichtet. Das Starke an diesen Gedichten dürfte sein, dass sich darin nichts wiederholt.
Es zeigt sich ein eigener Ton, der immer wieder erkennbar ist, und doch gelingt von Fall zu
Fall die Überraschung: Lyrik als Entdeckungsreise."


Carmen Jaud


Chista Wißkirchen

Kompletten Kalender ansehen